Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik, AbI-Projekt - Informationen zur Tagung Integration@Work

Navigation

Servicenavigation

Inhalt

Informationen zur Tagung Integration@Work

16.09.2008

Entscheidungsträger sollen Weg für barrierefreie IT am Arbeitsplatz ebnen

Zur Tagung "Integration@Work - barrierefreie Informationstechnik am Arbeitsplatz" lädt das Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik (AbI) am Mittwoch, 26. November, in Berlin ein.

Ziel ist es, dort Entscheidungsträger an einen Tisch zu bringen, um konkrete Bausteine für eine Musterintegrationsvereinbarung zu erarbeiten. Mit ihr sollen die Interessen behinderter Arbeitnehmer gegenüber ihren Arbeitgebern im Bereich der Informationstechnik gestärkt werden. Als Diskussionsgrundlage dient eine Vorlage, die von den Mitgliedern des AbI-Projekts erarbeitet wurde.

Die Musterintegrationsvereinbarung soll Voraussetzungen dafür schaffen, dass beispielsweise in Unternehmen beim Kauf von neuer Software oder Betriebssystemen auf die Barrierefreiheit der Produkte geachtet wird. Auch der ungehinderte Zugang zum Intranet und Internet soll Bestandteil der Vereinbarung sein.

Eingeladen sind insbesondere Vertreterinnen und Vertreter von Integrationsämtern sowie Integrationsfachdiensten. Aber auch Personal- und Betriebsräte, Arbeitgeber, Schwerbehindertenvertretungen sowie am Thema Interessierte sind herzlich willkommen.

Wichtiger Hinweis: Die Tagungsplätze sind alle belegt. Weitere Anmeldungen sind daher leider nicht mehr möglich.

Programm

Zeit Thema
11.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Erika Huxhold
Leiterin der Abteilung V „Belange behinderter Menschen, Rehabilitation, Sozialhilfe, Soziale Integration“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
11.20 Uhr Barrierefreie Informationstechnik am Arbeitsplatz
Prof. Dr. Christian Bühler
Leiter des Aktionsbündnisses für barrierefreie Informationstechnik (AbI)
11.30 Uhr Die aktuelle Rahmenintegrationsvereinbarung des Bundesinnenministeriums
Andreas Huckschlag
Hauptvertrauensperson der schwerbehinderten Menschen im Bundesministerium des Innern
12.00 Uhr Anforderungen an eine Musterintegrationsvereinbarung mit dem Schwerpunkt barrierefreie Informationstechnik
Wolfgang Tigges
Stellvertretender Bundesgeschäftsführer der BAG Selbsthilfe e.V.
12.30 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr

Ausarbeitung der Inhalte in Arbeitsgruppen

In Arbeitsgruppen werden Themen besprochen, die im Kontext barrierefreier Informationstechnik im Rahmen von Integrationsvereinbarungen eine tragende Rolle spielen. Zu den jeweiligen Themen sollen die Arbeitsgruppen beispielhafte Formulierungsvorschläge erarbeiten, die in Integrationsvereinbarungen verwendet werden können.

  • Einkauf und Beschaffung
  • Individueller Arbeitsplatz
  • Arbeitsumfeld und Infrastruktur
  • Interne Kommunikation
15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Zusammenfassung und Vorstellung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen, Abschlussdiskussion
16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Die Vertretung des Saarlandes beim Bund
In den Ministergärten 4
10117 Berlin

Übersichtskarte

Übersichtskarte des Veranstaltungsortes

Anfahrt ab Hauptbahnhof:

S-Bahn-Symbol S-Bahn (Linie 1, 2, 25) bis Potsdamer Platz
von dort 5 Minuten Fußweg

Bus-Symbol Bus M41 Richtung Sonnenallee / Baumschulenstraße
bis zur Haltestelle "S Potsdamer Platz Bhf/Voßstr.", von dort 2 Minuten Fußweg

Bus-Symbol Bus M85 Richtung S+U Rathaus Steglitz / Lichterfelde Süd bis zur Haltestelle "Ebertstr.", von dort 2 Minuten Fußweg

Nehmen Sie dann die Ebertstraße Richtung Brandenburger Tor. Die zweite Straße rechts ist die Straße "In den Ministergärten", nach ca. 400 Metern befindet sich auf der linken Seite die Landesvertretung Saarland.

Anfahrt ab Flughafen Tegel:

Bus-Symbol Bus X9 Richtung Zoologischer Garten bis Ernst-Reuter-Platz,
U-Bahn-Symbol weiter mit der U2 Richtung Pankow bis U Potsdamer Platz,
von dort 5 Minuten Fußweg

Nehmen Sie dann die Ebertstraße Richtung Brandenburger Tor. Die zweite Straße rechts ist dann die Straße "In den Ministergärten", nach ca. 400 Metern befindet sich auf der linken Seite die Landesvertretung Saarland.